Plieninger Gemeindegarten nimmt Formen an

(hjs) Am Plieninger Gemeindegarten hinter dem Pfarrhaus wurde in den letzten Monaten intensiv gearbeitet. Nun ist die endgültige Form zu erkennen und der Rasen sprießt schon. Auch die Fundamente für den Geräteschuppen und das geplante Backhäuschen sind schon fertig gestellt. Über ein paar Spenden für den Stromanschluss für den Rasenmäher würden wir uns freuen.

Im Rahmen der Pfarrhausrenovierung waren wir auf den verwilderten Garten hinterm Gemeindehaus/Pfarrhaus in Plieningen gestoßen. Schnell kam die Idee auf, diesen Bereich als Gemeindegarten zu nutzen. Nachdem einige Freiwillige die ersten Rodungsarbeiten erledigt haben, sind die weiteren Arbeiten nun im vollen Gange. Einige Unermüdliche arbeiten einzeln zu getrennten Zeiten an diesem Projekt weiter und so sind nun schon die Formen gut zu erkennen.

Noch im Herbst wurden die abgesägten Baumstämme in einer großen Gruppenaktion gehäckselt. Bei der Beseitigung der Stümpfe und Wurzeln half ein Bagger mit - danke für diese großartige gespendete Unterstützung! Auch die großen Blocksteine wurden schon angeliefert. Im Frühjahr wurden die Mauern errichtet und in ungezählten Fuhren mit der Schubkarre der Kies, der in der Zufahrt zum Pfarrhaus abgeladen worden war, von dort hinüber zum Zielort gebracht. Für die Elektroleitung wurde im Boden bereits ein Leerrohr verlegt. Danke allen, die bisher daran mitgearbeitet haben - wir sind auf den weiteren Fortgang der Arbeiten und das Endergebnis gespannt!