Kirchengemeinderat hat sich konstituiert

Mit seiner ersten Sitzung in Hohenheim am Mittwoch, 22. Januar, hat der neue Verbundkirchengemeinderat unter der Leitung von Pfarrer Winkler seine Arbeit aufgenommen.

Zuerst standen erforderliche Wahlen an. Gewählt wurden als Vorsitzender Martin Dellit (Birkach) und als Kirchenpflegerin Marina Stroh (Hohenheim). Den 2. Vorsitz im Kirchengemeinderat hat standardmäßig der geschäftsführende Pfarrer inne.

Zum anderen galt es zwei wichtige beschließende Ausschüsse zu bilden, den Bauausschuss und den Kindergarten-Ausschuss. In den Bauausschuss wurden gewählt: Helma Hardenberg (Schönberg), Dr. Oliver Kust (Plieningen-Hohenheim), Florian Sombrey (Asemwald) und Norbert Veit (Birkach). Mitglieder qua Amt sind einer der beiden Vorsitzenden und die Kirchenpflegerin. In den Kindergarten-Ausschuss wurden Anja Blecher (Schönberg), Amalaswintha Kolev (Asemwald), Michaela Leypoldt (Plieningen-Hohenheim) und Christa Schuster (Birkach) gewählt. Mitglieder qua Amt sind in diesem Ausschuss Pfarrer Jörg Novak als für die Kindergartenarbeit Beauftragter und die Kirchenpflegerin.

Feierlicher Gründungsgottesdienst der Verbundkirchengemeinde

(md) In einer voll besetzten Kirche im Steckfeld fand am 19. Januar der Festgottesdienst zur Gründung der neuen Verbundkirchengemeinde Plieningen-Birkach statt.

Musikalisch wurde er begleitet von den beiden Posaunenchören aus Birkach und Plieningen unter der Leitung von Norbert Veit und Susanne Adam sowie dem Projektchor aus Birkach unter der Leitung von Hiltrud Schmückle und dem Hohenheimer "Chörle" unter der Leitung von Saiko Suzuki. Das Pfarrteam der Verbundkirchengemeinde, die Pfarrerinnen Anna Lörcher, Jutta Haizmann und Claudia Weyh sowie die beiden Pfarrer Jörg Novak und Hans-Ulrich Winkler leiteten den Gottesdienst gemeinsam.

Im Mittelpunkt der dreiteiligen Predigt stand das Wort aus der Präambel der Ortssatzung für die Verbundgemeinde "Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit" (2 Kor 3, 17). Zu Beginn des Gottesdienstes brachten Vertreter der 4 Gemeinden ihre jeweiligen Taufkerzen nach vorne zum Altar und entzündeten damit eine neue große Kerze des Verbunds als Zeichen der Gemeinsamkeit. Pfarrerin Weyh als Dienstälteste verabschiedete die bisherigen Mitglieder der Kirchengemeinderäte aus Asemwald, Birkach, Plieningen-Hohenheim und Schönberg, dankte ihnen für ihren Einsatz in den vergangenen Amtsperiode und überreichte ihnen ein Geschenk. Pfarrer Winkler als geschäftsführender Pfarrer der neuen Verbundkirchengemeinde verpflichtete im Anschluss die 16 neuen Verbundkirchengemeinderätinnen und -räte auf ihre Aufgaben. Der neugebildete Kirchengemeinderat wird am 22. Januar zu seiner konstituierenden Sitzung in Hohenheim zusammenkommen. Im Anschluss an den Gottesdienst fand ein Empfang im Gemeindezentrum statt, zu dem alle Gäste eingeladen waren.

Mit der Gründung der Verbundkirchengemeinde Plieningen-Birkach gehen maßgebliche Aufgaben der nach wie vor selbständigen Kirchengemeinden Asemwald, Birkach, Plieningen-Hohenheim und Schönberg auf den Verbund über. Alle wesentlichen Entscheidungen, Bewirtschaftung der finanziellen Mittel und Personalangelegenheiten liegen beim neuen Verbundkirchengemeinderat.

Eine Fotoserie vom Gottesdienst und Empfang finden Sie hier (Alle Fotos: Harry Siefer)

Konfirmation 2021

Der gemeinsame Informations- und Anmeldeabend zur Konfirmation 2021 findet am Dienstag, 28. Januar 2020 um 19 Uhr im Saal des Gemeindezentrums Hohenheim statt.

Dazu sind auch die zukünftigen Konfirmandinnen und Konfirmanden willkommen. Die Informationsveranstaltung findet statt am Dienstag, 28. Januar 2020 um 19 Uhr im Saal des Gemeindezentrums Hohenheim. Wir laden herzlich dazu ein!

Gartengruppe Gemeindegarten Plieningen

(hjs) Eine neu gebildete Gruppe plant und gestaltet einen Teil des Pfarrgartens hinter dem Pfarrhaus und Kindergarten in Plieningen zum Gemeindegarten um. Am 29. Januar findet ein Infotreffen statt.

Im Rahmen der Pfarrhausrenovierung sind wir mal wieder auf den verwilderten Garten hinterm Gemeindehaus/Pfarrhaus gestoßen. Schnell kam die Idee auf, diesen Bereich als Gemeindegarten zu nutzen. Nachdem einige Freiwillige die ersten Rodungsarbeiten erledigt haben, wollen wir im neuen Jahr die Gartengruppe vorstellen und zur Mitarbeit einladen. Das Infotreffen mit Vorstellung der ersten Pläne findet am Mittwoch, 29. Januar, 19.30 Uhr im Gemeindehaus Plieningen statt. Wir laden alle Interessierten dazu ein.

Begegnungsfreizeit für Seniorinnen und Senioren im Waldheim Möhringen

(ki) Auch 2020 sind wir wieder miteinander eine Woche unterwegs im Austausch und in Gesprächen mit Freundinnen und Freunden oder anderen Menschen aus den Gemeinden, bei Mahlzeiten und in den Pausen, bei Vorträgen und Impulsen, beim Lachen, Singen, Spielen oder Werken. Lieder, Gebete und Texte aus der Bibel sollen uns Wegbegleitung sein
Wir treffen uns im Waldheim Möhringen von Dienstag, 12. Mai bis Freitag, 15. Mai jeweils von 9 bis 17 Uhr. Und am Samstag, 16. Mai, feiern wir im Gemeindezentrum Hohenheim von 9 bis 14 Uhr den gemeinsamen Abschluss.

Unser diesjähriges Motto lautet „Wege“ – mal breit, mal schmal, manchmal steil oder flach – da entstehen sofort Bilder im Kopf! Wir freuen uns, wenn sich unsere Wege bei der Begegnungsfreizeit 2020 treffen!

Das Team der Begegnungsfreizeit und Diakonin Kathrin Inerle

Termin: Dienstag, 12. bis Samstag, 16. Mai 2019, jeweils 9.00 – 17.30 Uhr bzw. 9.00 – 14.00 Uhr, nach Absprache ist auch der Besuch an einzelnen Tagen möglich.

Leistung: Programmangebote, Frühstück, Mittagessen, Mittagspause, Nachmittagskaffee, Fahrdienst

Kosten: 160 € für die gesamte Zeit, 40 € für einen Tag. Niemand soll aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen können! Bitte sprechen Sie uns an – wir finden vertrauensvolle Lösungen.

Teilnehmerzahl: min. 15 – max. 25 Personen

Team: Birgit und Hans Reyer, Marianne und Martin Auberlen, Regina Martin, Kathrin Inerle

Veranstalter: Evang. Gemeindediakonat der Kirchengemeinden (im rechtl. Sinne: Verbundkirchengemeinde Plieningen-Hohenheim)

Anmeldeschluss:  Mittwoch, 22. April 2020

Anmeldung: in den Gemeindebüros oder im Diakonatsbüro (Osumstr. 57, 70599 Stuttgart)